VDI Mechatroniktagung 2015

Dortmund, 12.-13.03.2015


Motivation:
Mechatronik steht für innovative Pro­dukte und Prozesse für einen globali­sierten Markt mit regionalen Ausprä­gungen und ist somit Schlüsseltech­nologie für den zukünftigen Erfolg. Aber erst effiziente Entwicklungs­pro­zesse garantieren den Erfolg solcher Produkte mit neuer Funk­tionalität und hoher Zuverlässigkeit durch einen ab­gestimmten Fertigungs­prozess. Quali­tät und Termintreue durch intelligente, äußerst leis­tungsfähige und ebenso zuverläs­sige mechatronische Komponen­ten und Systeme sind hierfür die Grundlage. Aktuelle Entwicklungen und Forschungsergeb­nisse zu den aufge­führten Schwerpunktthemen sollen auf der Tagung vorgestellt werden.


Zielgruppen:
Alle Ent­wickler und Forscher sowie Entscheidungsträger und Produkt­strategen im Entwicklungsbereich, insbesondere diejenigen, die sich mit der Verzah­nung und Integration von Mechanik, Elektronik, Elektrotechnik und Informationstechnik beschäfti­gen.


Branchen:

  • Automatisierung (Robotik, Montage, ...)
  • Luft- und Raumfahrt (Monitoring, ...)
  • Fahrzeugtechnik (Elektromobilität, ...)
  • Medizintechnik (Assistenzsysteme, Mikromechatronik, ...)
  • Energiewirtschaft (Windkraft, ...)


Schwerpunktthemen:


    A Mechatronische Produkte
    (neue Funktionalitäten, Kosten­effizienz, Zuverlässigkeit,...)

    B Serienfertigung mechatronischer Produkte
    (Fallbeispiele, Komponenten, Archi­tektur, Qualitätsmanagement, ...)

    C Ressourceneffizienz
    (Energie, Material, …)

    D Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz
    (Assistenzsysteme, Schnittstellen, Interaktion, Gesetzgebung, ...)

    E Entwicklungsmethoden und
    -werkzeuge
    (Prozesse, Verfahren, Software, …)

    F Innovative Konzepte
    (Modelle, Regelung, Optimierung, …)

    G Systemvernetzung und Systemintegration
    (Konzepte, Verfahren, …)

    H Unkonventionelle Aktoren
    (Konzepte, Beispiele, …)

 

Call for Papers -->

 

vorherige VDI Mechatroniktagungen: 2013 und 2011