VDI Mechatroniktagung 2017

Dresden, 09.-10.03.2017

 


Motivation:
Mechatronik steht für innovative digitalisierte Produkte und Prozesse in einem globalisierten Markt mit regionalen Ausprägungen und ist somit Schlüsseltechnologie für den zukünftigen Erfolg. Effiziente Entwicklungsprozesse und aufeinander abgestimmte Fertigungsprozesse garantieren den Erfolg solcher Produkte mit neuer Funktionalität und hoher Zuverlässigkeit. Intelligente, äußerst leistungsfähige und ebenso zuverlässige mechatronische Komponenten und Systeme sind hierfür die Grundlage. Aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse zu den aufgeführten Schwerpunktthemen werden auf der Tagung vorgestellt und diskutiert.


Zielgruppen:
Alle Entwickler und Forscher sowie Entscheidungsträger und Produktstrategen im Entwicklungsbereich, die sich insbesondere mit dem Thema Industrie 4.0, cyber-physischen Systemen und digitalisierten Produkten beschäftigen.


Branchen:

  • Automatisierung (Robotik, Montage, ...)
  • Luft- und Raumfahrt (Monitoring, ...)
  • Fahrzeugtechnik (Elektromobilität, ...)
  • Medizintechnik (Assistenzsysteme, Mikromechatronik, ...)
  • Energiewirtschaft (Windkraft, ...)


Schwerpunktthemen:


    A Mechatronische Produkte
    (neue Funktionalitäten, Kosten­effizienz, Zuverlässigkeit,...)

    B Serienfertigung mechatronischer Produkte
    (Fallbeispiele, Komponenten, Archi­tektur, Qualitätsmanagement, ...)

    C Ressourceneffizienz
    (Energie, Material, …)

    D Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz
    (Assistenzsysteme, Schnittstellen, Interaktion, Gesetzgebung, ...)

    E Entwicklungsmethoden und
    -werkzeuge
    (Prozesse, Verfahren, Software, …)

    F Innovative Konzepte
    (Modelle, Regelung, Optimierung, …)

    G Systemvernetzung und Systemintegration
    (Konzepte, Verfahren, …)

    H Unkonventionelle Aktoren
    (Konzepte, Beispiele, …)

  Call for Paper -->